W1 Spezialist - Ralf Gille

 

Über ihn und sein bevorzugtes Gebiet, die Kawasaki-W-Modelle von 1966 -1974, ist schon das ein oder andere veröffentlicht worden, wie jeder, der im Internet unterwegs ist, sicher schon bemerkt haben wird. Die Redaktion Winni Scheibe stellt auf ihrer Website einen gut recherchierten Bericht über Ralf Gille und wie er zu den Kawasaki-W-Modellen gekommen ist dar. Auch gibt es diverses gedrucktes Material wie z.B. die „Motorrad News“, dort schreibt Axel Königsbeck sehr ausführlich über die von Ralf Gille restaurierten Motorräder, unter anderem über eine Kawasaki W2-TT von 1968.

Ralf Gille, geb. 1961, eingefleischter 2-Takt-Fan und Inhaber der
im Jahr 2011 in Frankfurt/Main gegründeten Motorrad-Werkstatt Ralf Gille - Motorcycles & Engineering. Angefangen hat er mit einer Honda CB 500 Four. Von seiner Schwester lieh er sich zu dieser Zeit gerne die kleine 3-Zylinder-Kawasaki KH 400, damit
war er einfach sportlicher unterwegs. Aktuell ist er zum einen auf einer Kawasaki W1-SAP von 1971 unterwegs, ein Polizeifahr-
zeug, das er im Jahr 2000 von Australien importiert hat. Aus der Kiste gepackt, mussten nur noch ein paar Kleinigkeiten repariert werden, dann noch Zulassung, TÜV und fertig! Dieses Motorrad läuft und läuft und läuft! Nebenbei fährt er noch eine Kawasaki
H1 Mach III, ein Dreizylinder von 1971, dieser wird immer mal wieder etwas Neues verpasst, mal gab es ein paar gemachte Zylinder, 2014 wurde es eine neue Auspuffanlage.
 

  • kawasaki-w1-guru-spezialist-ralf-gille
W1-Spezialist Ralf Gille

  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-01
  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-02
  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-03
  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-04
  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-05
  • ralf-gille-kawasaki-w1-w2-w3-restauration-transport-06
Bildergalerie - Abtransport der Importe


Ob Restauration, Motorüberholung, Umbauten
oder Wartung der W-Kunden-Motorräder, Ralf Gille bietet wie Mr. Fukai für die gesamte Palette der Kawasaki-W-Modelle Motorüberholungen, Teil- und Vollrestauration sowie eine Wartung der Kunden-Motorräder an. Selbstverständlich sind auch ganze Umbauten nach Wunsch des Kunden sind möglich. Ende April 2014 war es endlich so weit! Eine 2. Reise nach Japan und natürlich ein Wiedersehen mit der Familie Fukai.

 

  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-01
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-02
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-03
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-04
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-05
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-06
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-07
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-08
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-09
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-10
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-11
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-12
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-13
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-14
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-15
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-16
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-17
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-18
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-19
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-20
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-21
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-22
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-23
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-24
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-25
  • kawasaki-w1-w2-w3-treffen-japan-2014-26
Bildergalerie - W-Urlaub in Japan, April 2014.

 

In erster Linie beschäftigt sich Ralf Gille mit der Restauration, Überholung und der Wartung von alten Kawasaki-Motorrädern aus den 60er und 70er Jahren. Seine bevorzugten Modelle sind die Kawasaki W1 und W2, 2-Zylinder-4-Takt Parallel Twins von 1966-1974, sowie die alten 3-Zylinder-2-Takt-Modelle. Seit Oktober 2011 hat er exklusiv den weltweiten Vertrieb von Kawasaki-W-Teilen aus Japan von Fine Tech Fukai übernommen. Mr. Fukai und sein Sohn Toshio-San sind in Japan, auf dem Gebiet der Kawasaki W-Modelle W1, W2, W3, anerkannte Spezialisten schlechthin!

  • kawasaski-w2-tt-1968-rot
Kawasaki W2 TT 1968 - zum vergrößern klicken!


Geplant war diese Reise schon im März 2011, aber Fukushima hat das verhindert! Auch dieses Mal wurden wir wieder sehr herzlich aufgenommen und bis auf wenige Nächte waren wir zu Gast im Hause der Familie Fukai. Es gab, wie auch schon bei unserer ersten Reise nach Japan 2009, zu unseren Ehren ein Barbecue in der Werkstatt von Mr. Fukai. Viele seiner Kunden sind mit den verschiedensten Kawasaki-W-Modellen vorbei gekommen.

Zum einen, um mit uns zu fachsimpeln und zu feiern, oder auch nur, um uns wiederzusehen oder uns
kennen zu lernen. Es stand ja noch ein 2-tägiger Ausflug nach Nagano mit einigen W-Kawasaki-Besitzern
am Ende unserer Reise auf dem Plan. Der lang ersehnte Wunsch, mit mehreren Kawasaki-W-Motorrädern
über japanische Landstraßen zu fahren, wurde voll erfüllt. Alles in Allem waren 23 W-Kawasaki-Modelle,
eine Honda CB 750 K0 und eine Kawasaki TR 250 dabei. Auch wenn das Wetter am ersten Tag nicht so
schön war, waren doch alle von dieser Ausfahrt begeistert.

„Japan, die Familie Fukai zu kennen und diese Ausfahrt: ein Traum!!!“ Ralf Gille, 2014.